Einträge von wp_admin

Widerruf von Verbraucherkreditverträgen



Die rechtliche Situation im Zusammenhang mit dem Widerruf von Darlehensverträgen ist äußerst komplex, zudem sollten sich die Verbraucher darauf einstellen, dass die Bank einen Widerruf nicht ohne Widerstand akzeptieren wird. Zudem geht es um erhebliche wirtschaftliche Summen. Verbraucher sollten sich daher in jedem Fall anwaltlich vertreten lassen.

Da die beiderseits empfangenen Leistungen nach erklärtem Widerruf zurück zu gewähren sind, ist es auch wichtig, dass der Verbraucher sich frühzeitig, möglichst noch vor dem erklärten Widerruf, darum kümmert, dass er über eine Anschlussfinanzierung verfügt.

Liegen diese Voraussetzungen vor, so können die Bankkunden durch einen erklärten Widerruf erhebliche Summen sparen.

Sollten Sie hierzu Fragen haben, so rufen Sie uns unter 07322 / 95 77 40 an oder setzen Sie sich per E-Mail mit uns in Verbindung.

WEITERLESEN... »

Bundesgerichtshof zur Haftung für illegales Filesharing volljähriger Familienangehöriger



Urteil vom 8. Januar 2014 – I ZR 169/12 – BearShare

Der unter anderem für das Urheberrecht zuständige I. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat heute entschieden, dass der Inhaber eines Internetanschlusses für das Verhalten eines volljährigen Familienangehörigen nicht haftet, wenn er keine Anhaltspunkte dafür hatte, dass dieser den Internetanschluss für illegales Filesharing missbraucht.

Die Klägerinnen sind vier führende deutsche Tonträgerhersteller. Der Beklagte ist Inhaber eines Internetzugangs. In seinem Haushalt leben auch seine Ehefrau und deren volljähriger Sohn…

WEITERLESEN... »